Hauptmenü

TuSLi-Vereinszentrum – Beschluss vom VT 2018 hinfällig

Heimat_News_Head

Der neue Standort für das TuSLi-Vereinszentrum bedeutet leider, dass der gefasste Beschluss zum Bau eines Vereinszentrums zum Vereinstag 2018 hinfällig ist. Der Beschluss war an den Standort Krahmerstr. 13 gekoppelt.

Jetzt ergeben sich drei Möglichkeiten, um das weitere Vorhaben an dem neuen Standort Ostpreußendamm zu realisieren:

  1. Wir berufen einen außerordentlichen Vereinstag ein und fassen einen neuen Beschluss. Nachteil: Ziemlich großer Aufwand und zusätzliche Kosten
  2. Wir beschäftigen uns bis November 2019 nicht weiter mit dem Bauvorhaben. Nachteil: wertvolle Zeit geht verloren, Förderung für 2020 nicht mehr gesichert, da Zeitplan nicht eingehalten wird
  3. Die Anforderungen waren ganz klar: Stadion Lichterfelde, nicht mehr als 1 Million Euro, vernünftiges Raumkonzept mit Mehrzweckraum, Umkleiden und Büros
    Das alles lässt sich auch am neuen Standort realisieren und ist derzeit der Plan. Wir investieren daher jede freie Minute, damit 2020 gebaut werden kann. Nachteil: Beschluss ist erst im November 2019 möglich

Der Vorstand hat sich klar für die dritte Variante entschieden. Das Bauvorhaben ist und bleibt das gleiche, wie im letzten Jahr beschlossen. Lediglich der Standort innerhalb des Stadion Lichterfelde und die Form des Gebäudes ändert sich. Wir werden daher alles daran setzen, dass bis zum Vereinstag der Masterplan steht und bestenfalls der Bauantrag gestellt worden ist. Sollte die Mitgliederversammlung dann dagegen stimmen, wovon wir derzeit nicht ausgehen, dann können wir das ganze Projekt immer noch abbrechen.
Bisher hat uns nur positives Feedback zum neuen Standort erreicht, denn die Möglichkeiten für die Zukunft sind dort deutlich besser.

Seid also gespannt, was euch in den nächsten Wochen erreichen wird und bis dahin benötigen wir jede noch so kleine finanzielle Unterstützung in Form von Spenden! Gemeinsam auf dem Weg in ein neues Zuhause!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Maximilian Totel

Maximilian Totel

Vorstandsmitglied und Abteilungsleiter Schwimmen, Projektleiter "Neue TuSLi-Heimat"
Scroll Up
X