TuSLi

//HAUPTVEREIN: Verein

Über uns

Wir begrüßen euch auf der Internetpräsenz des Turn- und Sportvereins Lichterfelde von 1887 (Berlin) e.V.

Der TuS Lichterfelde wurde am 26. April 1887 in Berlin-Lichterfelde gegründet und ist damit einer der ältesten Vereine in Berlin. Gegründet als reiner Männerturnverein wurde aus dem TuSLi schnell ein Verein für die ganze Familie.

Nach und nach wurden neben dem traditionellen Turnen weitere Sportangebote ins Leben gerufen. Diese sind seit jeher in verschiedenen Abteilungen organisiert. Schaut euch einfach auf den entsprechenden Abteilungsseiten um und erfahrt mehr über Trainingsgruppen, Trainingszeiten und Kontaktpersonen!

Neben Breitensport bietet unser Verein in fast allen Abteilungen ein Wettkampfprogramm an. Für jede Altersgruppe gewährleisten erfahrene und motivierte Trainer ein abwechslungsreiches Training und freuen sich über jedes neue Gesicht!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Erkunden dieser Seite und hoffen, euer Interesse geweckt zu haben!

Der Vorstand des TuS Lichterfelde

Abteilungen

Das Spektrum der Abteilungen erstreckt sich über folgende Angebote:

  • Aikido
  • Turnen
  • Rhythmische Sportgymnastik
  • Gymnastik
  • Gesundheitssport
  • Trampolin
  • Schwimmen
  • Wasserball
  • Leichtathletik
  • Volleyball
  • Badminton
  • Tischtennis
  • Handball
  • Karate
  • Outdoorsport (Discgolf, Ultimate Frisbee)
  • Spiel-Sport-Spaß
  • Kitasport

und Eltern-Kind-Angebote in einigen Abteilungen. Weiterhin trägt die mittlerweile in einem Zweigverein organisierte Abteilung Hockey (TuSLi-Hockey seit 2008) unseren Namen und ist in einer engen Kooperation mit uns.

Wandel

Der Prozess des Wandels hält bis heute an und so gab es neben den bereits genannten im TuSLi einst auch noch die Sportarten Baseball, Handball, Koronar-Sport, Faustball…

Der Vorteil der Abteilungsstruktur zeigt sich in der guten Aufgabenverteilung unter “Leuten vom Fach” und der unterschiedlichen Spezialisierung. Die eine Abteilung bietet nur Breitensport an, die andere auch Leistungssport und dann gibt es wiederum spezielle Angebote für ältere Menschen oder Kurse nur für Frauen.

Die Aufteilung der Sportarten auf einzelne Abteilungen hat aber auch den Nachteil, dass gemeinsame Großveranstaltungen immer weniger werden und die Sportler nur ihre eigene Abteilung sehen, nicht aber den großen Verein, den sie bilden.
Umso größer ist die Freude auf gemeinsame Veranstaltungen, wie z.B. das Sportler- und Ehrenbankett, die Vereinsfahrt oder das große Sommerfest.

Der TuSLi bietet Sport für Groß und Klein, für Alt und Jung. Aktuell zählt der Verein wieder über 2.000 Mitglieder und zählt damit immer noch zu den größten Vereinen im Süden von Berlin.

Für viele ist das “Schwarze L” ein Teil ihres Lebens und über Generationen im Bezirk bekannt. Die Arbeit wäre ohne die vielen Ehrenamtlichen, die ihre Energie, ihre Zeit und ihre Hilfsbereitschaft trotz vieler administrativer und bürokratischer Stolpersteine zur Verfügung stellen, nicht finanzierbar und durchführbar.

//Navigation

//

Immer auf dem Laufenden!

Jetzt schnell  in den TuSLi-Mail-Verteiler eintragen und immer informiert bleiben!

Angebot nicht gefunden?
Noch Fragen offen?

Dann nutze bitte unsere Kontaktmöglichkeiten und wir geben Dir gerne weitere Informationen.

14Apr09:4517:30OSC Wake Up Sportfest mit Sprint & Hürdenlauf

14Apr10:0011:30Beschwingte Tänze

14Apr10:0014:301. TuS Lichterfelde Werfertag 2024 + KILA Wurf-Cup 1. Durchgang

14Apr11:3013:00Gymanstikabzeichen

21Apr11:0014:30Offene Berliner Langstreckenmeisterschaften

04Mai12:1514:00BBM 5 km Straßenmeisterschaften im Britzer Garten

26Mai10:0011:30Beschwingte Tänze

26Mai11:3013:00Gymnastikabzeichen

Werde Trainer/in

Stärke das Ehrenamt und werde aktiv

Unterstütze deine Abteilung

Unterstütze aktiv deine Abteilung und Gruppe

BFD/FSJ im TuSLi

Mach dein Freiwilliges Jahr bei uns und sammle viele tolle Erfahrungen

Unterstütze den Verein

Unterstütze den Vorstand und die Geschäftsstelle in vielen Bereichen
Nach oben scrollen

Probleme mit dem Antrag?

Hier sind Lösungsvorschläge!

A) Die Datenbank war kurzzeitig nicht erreichbar durch ein Backup oder Update der Homepage. Hier könnten Sie versuchen, zu einem anderen Zeitpunkt den Antrag erneut auszufüllen.

B) Der Browser-Cache verhindert ein Absenden des Antrags. Hier könnte es helfen, einen anderen Browser zu verwenden oder den Cache zu leeren. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie z.B. auf dieser Seite: https://browser-cache-leeren.de/.

C) Bestimmte Cookies wurden nicht akzeptiert oder blockiert. Hier kann es helfen, z.B. im Browser ein privates Fenster zu öffnen und bei der Cookie-Abfrage alle Cookies zu akzeptieren.

D) Einstellungen am Gerät selbst behindern das Absenden des Antrags. Hier würde es nur helfen, ein anderes Gerät zu nutzen (z.B. Smartphone oder Tablet).

Das hat auch nicht geholfen?