TuSLi

//HAUPTVEREIN: Aktuelles

Erfolgreicher Start ins Wettkampfjahr 2023

Wer beim ersten Wettkampf des Verbandes im neuen Jahr starten möchte, muss sich das meist schon vor Weihnachten gut überlegen. Denn man muss nach der Weihnachtsschließzeit trotzdem fit sein. Zehn Schwimmerinnen und Schwimmer hatten es sich gut überlegt und gingen beim BTFB-Pokalschwimmen am 15. Januar an den Start.

Zuletzt hatten wir kaum an dem Pokalschwimmen teilgenommen, da auch gesprungen werden musste. Das war in diesem Jahr nicht der Fall und so fanden sich gleich mehrere Interessenten.

Dass wir am Ende sogar einen Pokal nach Lichterfelde holen, hatten wir uns gewünscht, aber der Reihe nach.

Denn wir hatten in diesem Jahr auch sieben jüngere Athletinnen und Athleten dabei und die haben ebenfalls ordentlich abgeräumt, auch wenn es in diesen Altersklassen noch keine Pokale gibt und die Urkunden aufgrund technischer Probleme nicht ausgedruckt werden konnten.

Beim Dreikampf der männlichen u8 waren wir mit fünf Jungs vertreten. Das komplette Treppchen holten sich unsere Jungs Edgar (1.), Hagen (2.) und Hannes (3.). Oskar sicherte sich Platz 5 und Tim den 7. Platz.

Theo wollte im Vierkampf zeigen, was er drauf hat und holte sich den 1. Platz.

Die Mädchen waren an dem Tag nicht ganz so zahlreich vertreten und so belegte Mia ebenfalls beim Vierkampf den 1. Platz mit einer unglaublichen Punktzahl von 37,34 Punkten.

Kommen wir zu den letzten drei Schwimmern und den Fünfkämpfen, wo es Pokale zu gewinnen gibt. Dieses Mal, Ladies first! Natasha stellte sich der Konkurrenz im Jugend-Fünfkampf, die hauptsächlich aus Schwimmerinnen des TSC Berlin bestanden und belegte mit tollen 33,35 Punkten den 7. Platz. Als fast Jüngste hat sie in den nächsten Jahren die Nase vorn, wenn sie weiter so stark trainiert.

Beim männlichen Fünfkampf der Erwachsenen kamen zwei der drei teilnehmenden Sportler vom TuSLi. Demnach waren uns zwei Plätze auf dem Treppchen schon sicher, sofern man all seine Wettkämpfe ordnungsgemäß zu Ende bringt. Mathis schaffte es mit 41,22 Punkten auf den 3. Platz. Till und der Mitkonkurrent vom VfB Hermsdorf lagen bei jeder Disziplin nur knapp auseinander. Mal war Till als erstes im Ziel und mal war es Max vom VfB. Am Ende trennten die beiden nur 0,98 Punkte und Sieger und Pokalgewinner wurde Till mit 65,57 Punkten.

Herzlichen Glückwunsch an alle Schwimmerinnen und Schwimmer für diese tolle Leistung. Wir freuen uns schon auf den nächsten Wettkampf und sind mächtig stolz auf euch!

Maximilian Totel

Vorstandsmitglied und Abteilungsleiter Schwimmen, Projektleiter "Neue TuSLi-Heimat"
Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
Weitere Artikel

Werde Trainer/in

Stärke das Ehrenamt und werde aktiv

Unterstütze deine Abteilung

Unterstütze aktiv deine Abteilung und Gruppe

BFD/FSJ im TuSLi

Mach dein Freiwilliges Jahr bei uns und sammle viele tolle Erfahrungen

Unterstütze den Verein

Unterstütze den Vorstand und die Geschäftsstelle in vielen Bereichen
Nach oben scrollen

Probleme mit dem Antrag?

Hier sind Lösungsvorschläge!

A) Die Datenbank war kurzzeitig nicht erreichbar durch ein Backup oder Update der Homepage. Hier könnten Sie versuchen, zu einem anderen Zeitpunkt den Antrag erneut auszufüllen.

B) Der Browser-Cache verhindert ein Absenden des Antrags. Hier könnte es helfen, einen anderen Browser zu verwenden oder den Cache zu leeren. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie z.B. auf dieser Seite: https://browser-cache-leeren.de/.

C) Bestimmte Cookies wurden nicht akzeptiert oder blockiert. Hier kann es helfen, z.B. im Browser ein privates Fenster zu öffnen und bei der Cookie-Abfrage alle Cookies zu akzeptieren.

D) Einstellungen am Gerät selbst behindern das Absenden des Antrags. Hier würde es nur helfen, ein anderes Gerät zu nutzen (z.B. Smartphone oder Tablet).

Das hat auch nicht geholfen?