TuSLi

//HAUPTVEREIN: Aktuelles

Benjamin Klonowski unterbietet beim TuS Li Abendsportfest Norm zur Deutschen Jugendmeistrerschaft U18 in Rostock

In Vorbereitung der Berliner Blockmeisterschaft der U14 und Mehrkämpfe U12 am Wochenende 24. Juni in Hohenschönhausen kamen 33 Vereine mit knapp 200 Athleten bei Temperaturen um die 23 ° ins Stadion Lichterfelde, Weiteren auswärtige Teilnehmerinnen und Teilnehmern ging es um Erfüllung der Meisterschaftsnomen.

In der Altersklasse M12 konnte sich Jakob Ulrich im 60 m Hürdenlauf weiter verbessern und war schnellster Läufer seiner Altersklasse mit 11,54 Sekunden. Auch bei den weiblichen Jugendlichen verbesserte sich Veronika Klimova (W13) um 58 Hundertstel auf 12,08 Sekunden und Lorelay Neumann verbesserte sich um 27 Hundertstel und war damit schnellste dieser Altersklasse mit 11,02 Sekunden.

Bei den folgenden Starts über 75 Meter der Altersklasse M13 war Felix Lüdemann der einzige Läufer, der mit 9,85 Sekunden unter der 10-Sekunden-Marke blieb. Bei den jüngeren weiblichen Jugendlichen W12 kam Emilia Warnecke mit 11,47 Sekunden auf Platz 2 und Kiana-Soo Kamya auf Platz 4 in 11,72 Sekunden. Nach ihrer Steigerung im Hürdenlauf lief Lorelay Neumann W13 über 75 Meter 10,89 Sekunden und kam auf Platz 2.

Leistungssteigerungen bei den Mitttelstrecklern

Bei den 800 Meter Läufen der männlichen und weiblichen Jugend W/M 12/13 gab es für viele Starter neue Bestzeiten. Schnellster Läufer über die zwei Runden war Felix Lüdemann mit seiner neuen persönlichen Bestzeit von 2:17,41 Minuten. Auch Jan Homuth aus der U16 blieb zum ersten Male unter der Schallmauer von 2:30 Minuten mit 2:27,72 Minuten und war an diesem Tage schnellster dieser Altersklasse. Bei den weiblichen Jugendlichen W13 gab es viele Positionskämpfe und enge Zieleinläufe. Lena Bosboom blieb abermals unter 2:40 Minuten mit ihren 2. Platz von 2:39,84 Minuten gefolgt von Lorealy Neumann 2:48,65 Minuten. In der jüngeren Altersklasse W12 lief als zweite ihrer Altersklasse Marie Merten in 2:43,49 Minuten über die Ziellinie.

Nach einer langsamen ersten Runde (59,0) im 800 Meter Rennen der U20 kam Dymtro Bondar als Sieger seines Laufs auf 2:00,05 Minuten.

Wind verhinderte Leistungssteigerungen

Auf den kurzen Sprintstrecken herrschte überwiegend Gegenwind und so konnte Hauke Friede (U23) mit Fernduell gegen Jannis Maruschke, der am Freitagabend in Ingolstadt über 100 m und 200 m startet,über 100 m bei -1,9 m/s Gegenwind mit 12,10 Sekunden und über 200 m mit 23,85 (-0,4 m/s) überzeugen.

Nach zwei Jahren gab es einen Wiedereinstieg auf den Sprintdistanzen von Annika Kircher (U20) mit 15,42 über 100 Meter und 31,67 über 200 Meter, alle mit Gegenwind erzielte Zeiten.

Auch unsere U23 Frauen Elfie Reichenstein kam nach ihrer OP über 100 m auf 14,65 und 200 m 30,07 Sekunden und Kim Lydia Hagen verbesserte sich über 100 m 15,03 Sekunden.

Quali Erfüllung am späten Abend

Leider hatte sein regionaler Gegner über 3.000 Meter Emil Nowontnik vom SV elektronik Hohen Neuendorf abgesagt, da er sich nach DM-Normerfüllung über 1.500 Meter auf die kürzere Strecke konzentriert und so musste Benjamin Klonowski (U18) allein die 7 ½ Runden jeweils mit Zeiten unter 74 Sekunden herunterspulen. Mit Durchgangszeiten von 2:59 Minuten über 1.000 Meter und 6:04,10 über 2.000 Metern lief er in 9:07,89 Minuten uner Anfeuerung der letzten im Stadion verbliebenen Zuschauern ins Ziel und erfüllte die Norm von 9:10,20 Minuten für die Deutschen Jugendmeisterschaften U18 in Rostock (21.-23. Juli) mit 9:07,89 Minuten. Mit dieser Zeit liegt Benjamin auf Platz 23 der DLV-Bestenliste und in seinem Jahrgang 2007 auf Platz 4.

Ergebnisse von dieser Veranstaltung findest du hier

Karl-Heinz Flucke

Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
Weitere Artikel

Werde Trainer/in

Stärke das Ehrenamt und werde aktiv

Unterstütze deine Abteilung

Unterstütze aktiv deine Abteilung und Gruppe

BFD/FSJ im TuSLi

Mach dein Freiwilliges Jahr bei uns und sammle viele tolle Erfahrungen

Unterstütze den Verein

Unterstütze den Vorstand und die Geschäftsstelle in vielen Bereichen
Nach oben scrollen

Probleme mit dem Antrag?

Hier sind Lösungsvorschläge!

A) Die Datenbank war kurzzeitig nicht erreichbar durch ein Backup oder Update der Homepage. Hier könnten Sie versuchen, zu einem anderen Zeitpunkt den Antrag erneut auszufüllen.

B) Der Browser-Cache verhindert ein Absenden des Antrags. Hier könnte es helfen, einen anderen Browser zu verwenden oder den Cache zu leeren. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie z.B. auf dieser Seite: https://browser-cache-leeren.de/.

C) Bestimmte Cookies wurden nicht akzeptiert oder blockiert. Hier kann es helfen, z.B. im Browser ein privates Fenster zu öffnen und bei der Cookie-Abfrage alle Cookies zu akzeptieren.

D) Einstellungen am Gerät selbst behindern das Absenden des Antrags. Hier würde es nur helfen, ein anderes Gerät zu nutzen (z.B. Smartphone oder Tablet).

Das hat auch nicht geholfen?