TuSLi

//HAUPTVEREIN: Aktuelles

Team der Wettkampfrichter*innen im Schwimmen erweitert

TuSLi kann auf drei weitere Wettkampfrichterinnen Schwimmen zählen. Damit erhöht sich das Team für den TuSLi auf acht Aktive. Im Januar 2024 absolvierten Angela, Katharina und Eva sowohl den theoretischen als auch den praktischen Teil der Ausbildung „Wettkampfrichter*in Schwimmen” und stehen nun für Einsätze des Berliner Schwimmverbandes und TuSLi bereit. Die ersten Bewährungsproben für die drei Neuen stehen mit Kampfrichter-Engagements am 18. Februar 2024 beim Karl-Wittenberg-Gedächtnisschwimmen in der Sport- und Lehrschwimmhalle Schöneberg sowie eine Woche später am 25. Februar 2024 beim Schüler- und Jugendmehrkampf des Berliner Turn- und Freizeitsport-Bundes im Kombibad Gropiusstadt an.

Interessenten für die Ausbildung “Wettkampfrichter*innen” werden immer gesucht und können sich gerne bei Max Totel über die Schwimmabteilung melden.

Viele Grüße
Eva

Maximilian Totel

Vorstandsmitglied und Abteilungsleiter Schwimmen, Projektleiter "Neue TuSLi-Heimat"
Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
Weitere Artikel
Nach oben scrollen

Probleme mit dem Antrag?

Hier sind Lösungsvorschläge!

A) Die Datenbank war kurzzeitig nicht erreichbar durch ein Backup oder Update der Homepage. Hier könnten Sie versuchen, zu einem anderen Zeitpunkt den Antrag erneut auszufüllen.

B) Der Browser-Cache verhindert ein Absenden des Antrags. Hier könnte es helfen, einen anderen Browser zu verwenden oder den Cache zu leeren. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie z.B. auf dieser Seite: https://browser-cache-leeren.de/.

C) Bestimmte Cookies wurden nicht akzeptiert oder blockiert. Hier kann es helfen, z.B. im Browser ein privates Fenster zu öffnen und bei der Cookie-Abfrage alle Cookies zu akzeptieren.

D) Einstellungen am Gerät selbst behindern das Absenden des Antrags. Hier würde es nur helfen, ein anderes Gerät zu nutzen (z.B. Smartphone oder Tablet).

Das hat auch nicht geholfen?