TuSLi Hauptmenü

HAUPTVEREIN

Zwei Siege beim Run & Jump

Bei de, diesjährigen Run  Jump in der Berliner Rudolf-Harbig-Halle gab es in den Wertungsklassen der U16 in den beiden Disziplinen “Run & Jump Sprung” und “Run  Jump Lauf” Siege für die TuS Lichterfelde Athletinnen Delisah Benelias Domingos und Helena Allegra Bendig.

Der diesjährige Run & Jump diente den jüngeren Altersklassen als Kadertest und wurde im Vergleich zu den Vorjahren in veränderter Form durchgeführt. Statt des 60 Meter Sprints aus dem Startblock wurde dieser in diesem Jahr als 30 m Sprint aus dem Startblock ersetzt. Außerdem gab es zwei verschiedene 4-Kämpfe. Der 4-Kampf Block bestand aus 30 m fliegend, 30 m aus dem Startblock, dem 3er Hop und 10er Sprunglauf und der 4-Kampf Sprint aus den Disziplinen 40 m fliegend, 30 m aus dem Startblock, dem Standweitsprung und dem 10er Sprunglauf. Leider mussten wir von den gemeldeten 12 Athletinnen und Athleten auf 3 Aktive verzichten, die aufgrund der Erkältungen ausfielen.

 

Altersklasse weibliche Jugend U16

Hier war klar das Helena Allegra Bendig im 4-Kampf Sprint an den Start ging. Neben der schnellsten 30 Meter Zeit aus dem Startblock (4,52 s) konnte sie auch im 10er Sprunglauf mit 30,10 Meter das beste Ergebnis in ihrer Riege erzielen. Mit diesen beiden beten Ergebnissen in ihrer Riege legte sie den Grundstein für ihren Sieg im 4-Kampf Sprint.

Schnellste Zeit im 30 m fliegenden Sprint lief Helena Allegra Bendig mit 3,33 Sekunden

Delisha Benelisa Domingos und Lucy Prosche traten in der Disziplin Block/Sprung an. Es war schon schön anzuschauen mit welche Explosivkraft Delisha aus dem Startblock herauskam und im indirekten Vergleich zur ihrer ein Jahr älteren Vereinskameradin Helena Allegra Bending nur um 7 Hundertstel langsamer über die 30 Meter Strecke war. Auch im 30 Meter fliegenden Sprint trennten beide nur um 3 Hundertstel Sekunden.

Delisha Benalisa Domingos gewinnt der 4-Kampf Block der Altersklasse U16

Lucy Prosche zeigte im 30 m fliegenden Sprint ihre Steigerung auf 3,89 Sekunden und platzierte sich hinter unserer Siegerin Delisha Benelisa Domingos auf Platz 9

Lucy Prosche verbessert sich im 30 Meter fliegenden Sprint auf 3,89 Sekunden

Altersklasse weibliche Jugend U18

Im 30 m fliegenden Sprint verbesserte sich Paulina Wengert weiter und blieb zum ersten Male unter der 4,00 Sekunden Grenze mit 3,79. Im Standweitsprung mit 1,81 Meter hat sie noch weiteres Potential. So kam Paulina auf Platz 11. Einen Platz dahinter platzierte sich Paula Sternberg die sich gegenüber der Freiluftleitung über 30 Meter fliegend um38 Hundertstel verbessern konnte.

Altersklasse männliche Jugend U16

Als einziger männlicher Teilnehmer dieser Altersklasse trat Henrik Hurler (M15) an, der im Feld der Sprinter im 30 m Lauf auf Rang 9 mit 4,79 Sekunden kam. Über 30 m fliegend steigerte er sich nachdem internen Sprinttest vor 14 Tagen von 3,89 Sekunden auf 3,52 Sekunden. Im Standweitsprung Platz 5 mit 2,46 Meter und 10er Sprunglauf Platz 6 (27,50) legte der die Grundlage für Platz 5.

Altersklasse männliche Jugend U20

In dieser Altersklasse trat unser Neuzugang aus der Ukraine Dmyro Bondar an, um insbesondere die Schnelligkeit für die Unterdistanzen zu testen. Auch Dmyro konnte sich über 30 Meter fliegend gegenüber dem internen Test von vor 14 Tagen von 3,65 Sekunden auf 3,39 steigern, was schon mal ein schöner Anfang war. Im 10er Sprunglauf verunglückte sein letzter Sprung und kam nur auf 28,10 Meter. In der Gesamtwertung kam er gegen die starken Sprinter nur auf Platz 5.

Dmyro Bondar im 30 Meter fliegenden Sprint

Männer

In dieser Altersgruppe kann man sagen: „Der Druck kommt von unten“, nämlich von unseren Neueintritt Jannis Maruschke (U23). Schon beim 30 Meter Lauf aus dem Startblock hatte er eine gute Reaktion und war in seinem Lauf gleich vor dem Feld, bevor er überholt wurde. Mit 52 Punkten überraschte uns Janis mit Platz 6 und Raven Scheller war nur im 10er Sprunglauf die Nase weiter vorn und kam auf Platz 9.

30 Meter Sprint v.l. mit Raven Scheller (Mä) und Dmyro Bondar

Unter- und Überdistanzen

In einem gemeinsamen Lauf der männlichen Jugend M15 und U20 starteten unsere beiden TuS Li Athleten Dmyro Bondar auf Bahn 2 und Henrik Hurler auf Bahn 4. Dmyro wurde Sieger dieses Lauf in 39,36 Sekunden und Henrik kam auf Platz 2 mit 43,99 Sekunden und war damit nur um 59 Hundertstel langsamer als Benjamin Klonowski vor einem Jahr in gleicher Altersklasse. Mit ihren Zeiten kamen beide Läufer auf Rang 4 ihrer Altersklassen

Über 150 Meter stellten sich 34 Läufer dem Starter. Jannis Maruschke kam gleich im ersten Zeitlauf auf Bahn 3 ins Rennen und beendete seinen Lauf in 18,28 Sekunden als Zweiter. Diese Zeit war in der Rangliste aller Zeiten Platz 9 bei den Männern.

Erster Start für den TuS Lichterfelde von Jannis Maruschke (U23)

Lichterfelder Sprint lebt auf

Nach diesen Erfolgen mit zwei ersten Plätzen und drei fünften Plätzen kann man sagen, der Sprint lebt wieder in Lichterfelde auf. Wir sind gespannt, wenn es beim Schlegel-Sportfest am 7./8. Januar an gleicher Stelle über die teils längeren Distanzen geht, wie sich dann unsere Athletinnen und Athleten in Szene bringen.

Fotos: Christian Bunke und Karl-Heinz Flucke (1)

 

Ergebnisse

Klasse Vorname Name Disziplin 30 m flg. 30 m Standweit 3er Hop 10er Sprung Punkte Platz
M15 Henrik Hurler 4-Kampf Sprint 3,52 4,79 2,46 27,50 83 5
MJU20 Dmyro Bondar 4-Kampf Sprint 3,39 4,77 2,7 28,10 66 5
M Jannis Maruschke 4-Kampf Sprint 3,22 4,47 2,67 29,40 52 5
M Raven Scheller 4-Kampf Sprint 3,33 4,61 2,61 30,60 61 9
WJU16 Delisha Domingos 4-Kampf Sprung 3,36 4,59 7,59 28,90 22 1
WJU16 Lucy Prosche 4-Kampf Sprung 3,89 5,15 6,08 25,00 95 9
WJU16 Helena Bendig 4-Kampf Sprint 3,33 4,52 2,29 30,10 13 1
WJU18 Paulina Wengert 4-Kampf Sprint 3,79 5,06 1,81 23,90 66 11
WJU18 Paula Sternberg 4-Kampf Sprint 4,04 5,21       2,03 23,40 71 12

Die Gesamtergebnislise findest Du hier

Foto: (c) by Karl-Heinz Flucke

Karl-Heinz Flucke

Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken