Hauptmenü

Corona: Antworten und Infos vom Vorstand für die Mitglieder

Vorstand_News_Head

Wann kann wieder Sport getrieben werden?

Der Sportbetrieb im Verein wurde vom 13. März bis 14. Mai komplett eingestellt. Seit dem 18. Mai dürfen wir das Stadion Lichterfelde nutzen und fast alle Abteilungen haben dort ein abgespecktes Angebot für die Mitglieder angeboten. Des Weiteren wurden in vielen Abteilungen ein eigenständiges Training zu Hause per Video angeboten. 

Seit dem 08.06.2020 stehen den Vereinen auch die Sporthallen wieder zur Verfügung. Nach und nach konnten die Gruppen durch weitere Lockerungen verändert werden und es ist auch wieder Kontaktsport möglich. In den Sommerferien haben einige Abteilungen durchgängig ihren Sport angeboten.

Wir sind gewiss noch nicht zur Normalität zurückgekehrt. Wann das so weit sein wird, hängt ganz vom Verhalten jedes Einzelnen ab. Achtet daher bitte weiterhin auf die Hygiene- und Schutzvorschriften.

 

Beiträge, Kündigungen  Co.

Was passiert mit den Mitgliedsbeiträgen?

Die Mitgliedsbeiträge im TuSLi sind immer zum 1. Januar eines Jahres fällig und somit von den meisten Mitgliedern bereits entrichtet. Aus Gründen der Fairness und Gleichbehandlung müssen auch alle Quartals- und Halbjahreszahler diese Beiträge für dieses Jahr entrichten.

Der LSB schreibt zu dem Thema:

Als Vereinsmitglied kann ich meinen Beitrag nicht zurückfordern, wenn kein Training stattfindet. Der Mitgliedsbeitrag ist nicht gekoppelt an die Verpflichtung zur Erbringung konkreter Sportangebote. Es handelt sich bei der Mitgliedschaft in einem Verein um ein Personenrechtsverhältnis, mit dem keine konkreten Einzelleistungen eines Vereins abgegolten werden.

Auch von Seiten des Vereins ist keine Rückerstattung von Mitgliedsbeiträgen vorgesehen.

Sozialer Härtefall?

Der Vorstand hat (auch schon vor Corona) die Möglichkeit, in Einzelfällen die Mitgliedsbeiträge von stark betroffenen Mitgliedern und Familien zu reduzieren. Wenn ihr in einer solchen Situation seid, stellt bitte einen formlosen Antrag an den Vorstand und legt eure Situation dar.

Gibt es ein Sonderkündigungsrecht?

Es gibt auch in Zeiten von Corona kein Sonderkündigungsrecht. Kündigungen sind ganz normal zum Ende des Jahres möglich. Die Kündigungsfrist endet am 30. November 2020. Wir appellieren aber an alle Mitglieder und Eltern, unserem Verein treu zu bleiben. Wir rechnen fest damit, dass wir in Zukunft wieder ein gewohntes Sportangebot anbieten können. Die Wartelisten sind voll und ist man erst einmal draußen, wird es eventuell schwer wieder einen Platz zu bekommen.

 

Sport, TuSLi, Zukunft

Wie geht es dem TuSLi in der Situation?

Kurzfristig gesehen hat die Corona-Krise nur geringe Auswirkungen auf den TuSLi. Mittel- und langfristig sehen wir aber große Herausforderungen auf uns zukommen. So gibt es in der aktuellen Zeit keine Neueintritte und damit ausbleibende, geplante Einnahmen für den Verein und die Abteilungen. Des Weiteren sehen wir die Gefahr, dass die Motivation der Trainer sinkt, wenn wie derzeit sehr viele neue und sich ständig ändernde Auflagen einzuhalten sind oder der ursprüngliche Trainingsbetrieb nicht möglich ist. Ein weiteres Thema sind ausbleibende Spenden und Schwierigkeiten Sponsoren in der aktuellen Situation zu gewinnen.

Wie kann ich meinen Verein unterstützen? 

Es gibt unzählige Möglichkeiten, wovon wir einige nennen wollen:

Dem TuSLi treu bleiben!

Wichtig für uns als Verein ist, dass wir unsere Mitgliederzahl halten und steigern können, damit die Kosten des Vereins auf viele Schultern verteilt werden können.

Spenden!

Vor allem für unser Projekt “Neue TuSLi-Heimat” wollten wir in diesem Jahr viele Spenden-Aktionen durchführen, haben diese aber aufgrund der aktuellen Situation erst einmal zurück gestellt. Wir freuen uns über jede noch so kleine Spende und benötigen auch jeden Cent.

Sponsoren gewinnen!

Wir haben schon verschiedene Möglichkeiten ausprobiert neue Sponsoren zu gewinnen. Viel ist dabei leider nicht herum gekommen. Jetzt wollen wir das Netzwerk unserer Mitglieder nutzen. Viele Mitglieder und Eltern von jungen Mitgliedern arbeiten in Unternehmen, die uns vielleicht an der einen oder anderen Stelle unterstützen können. Bitte scheut nicht den Weg, in eurem Unternehmen nachzufragen, ob eine Unterstützung unseres Vereins möglich ist.

Trainer oder Helfer werden!

Wir haben in vielen Abteilungen und Gruppen große Wartelisten. Neben der Knappheit an Sportflächen mangelt es auch immer öfter an Übungsleitern und Helfern. Vielleicht hast du schon einmal darüber nachgedacht einen Trainer beim Training regelmäßig zu helfen? Oder kannst du dir sogar vorstellen selber eine Gruppe zu trainieren? Dann melde dich unbedingt bei deiner Abteilungsleitung.

Sich einbringen! 

Du hast eine Idee, wie etwas im Verein attraktiver werden kann? Du willst deine Abteilungsleitung oder den Vorstand unterstützen? Du hast einen Verbesserungsvorschlag? Du hast Erfahrung in einem Bereich und kannst diese in den Verein einbringen?

Dann melde dich gleich heute bei uns! Wir brauchen dich!

Wir sind gespannt auf die vielen Rückmeldungen, Meinungen und Reaktionen zu unserem Aufruf. Wir wünschen allen weiterhin viel Durchhaltevermögen! Bleibt gesund und fit.

Euer TuSLi

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Maximilian Totel

Maximilian Totel

Vorstandsmitglied und Abteilungsleiter Schwimmen, Projektleiter "Neue TuSLi-Heimat"
Scroll Up
X
X