Hauptmenü

2. Platz beim Zukunftspreis des Berliner Sports 2019

Heimat_News_Head

TuSLi sichert sich mit seinem Projekt zum Bau eines neuen Vereinszentrums den 2. Platz beim Zukunftspreis des Berliner Sport 2019 und holt somit weitere 4.000 Euro in die Kassen.

Die Jury überzeugte das Konzept von Mitbestimmung bis umweltgerechtes, effizientes und nachhaltiges Bauen. Dass die Mitglieder von Beginn an so ausführlich in die Planungen mit eingebunden worden sind, sieht man heutzutage nicht mehr so oft und das ist vor allem die Grundlage für ein erfolgreiches Projekt. Genauso begeistert waren sie von der nachhaltigen Idee, dass das Gebäude bei Bedarf in wenigen baulichen Schritten angepasst werden kann. Wer weiß denn bereits heute, wie es in 10, 20 oder 30 Jahren beim TuSLi aussieht? Braucht der Vereine weitere Räumlichkeiten? Das ist dann kein Problem und mit wenigen Mitteln werden aus 370m² rund 450m² Nutzfläche ohne die Gebäudehülle zu verändern.

Schaut euch hier das Video zur Preisverleihung an!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Maximilian Totel

Maximilian Totel

Vorstandsmitglied und Abteilungsleiter Schwimmen, Projektleiter "Neue TuSLi-Heimat"
Scroll Up
X