U15 Qualifikationsturnier für LEM

Badminton_News_Head
Am Samstag  fand das Qualifikationsturnier für die LEM 2016 für den Jahrgang U15 statt.
Am Start waren Fiona, Youri und Paul.
Es wurden in 3er oder 4er Gruppen gespielt.
Der erste qualifizierte sich direkt zur LEM. Bei den Jungen spielten dann die Gruppenzweiten die restlichen 8 Plätze aus.
Bei den Mädchen machten das die Zweiten und Dritten der Gruppen.
Fiona verlor ihre ersten beiden Spiele. Sie gewann dann aber das letzte Spiel und qualifizierte sich damit für die Runde der besten 16!
Ausschlaggeben im letzten Spiel war, das Fiona ihre Aufschläge wieder ins Feld brachte was in der ersten beiden Spielen leider nicht der Fall war. Sonst wäre da noch mehr drin gewesen.
Youri verlor leider seine Gruppenspiele und konnte sich nicht qualifizieren. Beim letzten Spiel war aber eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen.
Youri hat aber im nächsten Jahr noch mal die Chance sich für die U15 LEM zu qualifizieren.
Paul gewann zwei seiner 3 Gruppenspiele und war damit zweiter seiner Gruppe.
Im letzten Spiel brauchte er seine ganze Kraft, um seinen, 5 Jahre jüngeren Gegner zu bezwingen.
Herzlichen Glückwunsch an Fiona und Paul zum Erreichen der LEM U15, die am 19.11.2016 ab 09:00 in Rathenau stattfinden wird.
Ort: Havellandhalle, Schopenhauerstr. 35, 14712 Rathenau.
Dieter
Am Sonntag das gleiche Turnier für die U13 Mädchen:
Ausgehend davon dass die Mädchen in Gruppen unterteilt wurden, 8 an der Zahl, mussten hier erst die Gruppenspiele überstanden werden.
Leo war in der Gesamtspielliste an 8 gesetzt. Wie es der Zufall so wollte war ihre Gruppe auch die Achte. Hier war sie also an eins gesetzt.
Ihr erstes Spiel gewann sie in drei Sätzen. Im ersten Satz müsste sie erst reinkommen und fünf Punkte Rückstand aufholen, was Sie sehr souverän umsetzte. so gewann sie dann zu 17.
Im zweiten Satz stellte sich die Gegnerin auf Ihre Spielweise ein und holte somit für sich den Satz.
Im dritten Satz stellten wir nochmal die Taktik um und Leonora setzte diese dann auch konsequent durch. Mit leichten Fehlern gewann Leo dann zum Schluss den dritten Satz recht klar.
Die zweite Gegnerin war sehr ähnlich wie die davor. So konnten wir an der vorigen Taktik festhalten und vertiefen. Allerdings war die Gegnerin im Clear Return deutlich stärker. So musste Leo noch konsequenter Ihre Spielweise umsetzen. Auch die eigene Aufschlagsituation haben wir auf die Gegnerin angepasst, was ein sehr großer Vorteil für uns war.
Der erste Satz ging recht deutlich an Leonora.
Im zweiten Satz machten sich die Folgen des Dreisatz Spieles bemerkbar. Zum Ende hin wurde es dann nochmal sehr eng. Bei einem Punktestand von 19:18 gibt Leonara Ihr Aufschlagspiel nochmal ab. So dass die Gegnerin auf 19:20 rankommt.
Hier hat dann Leonora nerven bewiesen, sicher und konzentriert Ihre Aufschläge für eine gute Vorbereitung umgesetzt und genutzt. So dass es letztendlich zum 22:20 für Leo reichte.
Damit war Leonara Gruppenerste und hat sich für Endrunde der LEM qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch
 Christian
Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
Email
Dino Brčić

Dino Brčić

Geschäftsstellenmitarbeiter