Hauptmenü

TT-Oberliga: Knappe Niederlage in Geltow

Am Samstag war unsere junge 1. Mannschaft zum ersten Auswärtsspiel der Saison bei der SG Geltow zu Gast. Nach einem spannenden Spiel mit vier 5-Satz-Spielen stand eine 4:6-Niederlage.

Im Vergleich zum Auftaktsieg gegen Köpenick rotierte Philipp aus der Mannschaft, sodass TuSLi-Eigengewächs Jannis zu seinem ersten Einsatz kam. Nach den Doppeln stand es wie schon gegen Köpenick 1:1, nachdem Jan und Nick das erste spannende Spiel mit ausschließlich engen Sätzen gegen Jentzsch/Jannek mit 3:1 für sich entscheiden konnten. Parallel kamen Yannick und Jannis gegen Grothe/Voß nicht so richtig ins Spiel, gewannen trotzdem einen Satz und unterlagen am Ende mit 1:3.

 

Zum Auftakt in die erste Einzelrunde traf Nick auf den Geltower Topspieler Grothe. Durch leichte Schmerzen in der Schulter geschwächt verlor Nick klar mit 0:3. Am anderen Tisch wurde den Zuschauern ein spektakuläres 5-Satz-Spiel zwischen Jan und Voß geboten. Wie schon letzte Woche konnte Jan wieder einen 0:2-Rückstand mit viel Willen und Mut in einen 3:2-Sieg umwandeln. Im unteren Paarkreuz verliefen die Spiele fast identisch: während Jannis nach dem Doppel auch im Einzel nicht ins Spiel fand und daher 0:3 gegen Jentzsch verlor, nahm Yannick zwei Sätze Anlauf und ging gegen Jannek in den Entscheidungssatz. Das Glück war dort allerdings nicht mehr auf unserer Seite und Yannick verlor mit 2:3. Nach der ersten Einzelrunde war beim Stand von 4:2 für Geltow allerdings noch alles drin.

 

Jan bot zu Beginn der zweiten Einzelrunde das nächste großartige Spiel über fünf Sätze und konnte Grothe 3:2 bezwingen und im Gesamtstand auf 4:3 verkürzen. Nick verlor allerdings, weiterhin etwas gehandicapt, auch gegen Voß mit 0:3. Aber auch beim 5:3-Zwischenstand für Geltow war vor den letzten beiden Einzeln von Yannick und Jannis ein Unentschieden noch absolut möglich. Yannick bot sich einen engen Schlagabtausch mit Jentzsch und ging wieder in den Entscheidungssatz. Am benachbarten Tisch war Jannis nun endlich richtig warm und gegen Jannek mehr als drin im Spiel. In einem tollen ansehnlichen Spiel holte er mit dem 3:1-Sieg den vierten Punkt für TuSLi. Yannick wiederum hatte im Entscheidungssatz bei 10:6 mehrere Matchbälle gegen Jentzsch, konnte aber leider keinen davon nutzen. Auch ein Time-Out bei 10:8 brachte nicht den einen fehlenden Punkt und Yannick verlor so auch sein zweites Einzel mit 2:3.

 

Unterm Strich steht eine knappe 4:6-Niederlage bei netten Gastgebern und elektrisierenden Zuschauern, die in Geltow für tolle Stimmung sorgten. An einem anderen Tag, wie z.B. im Rückspiel, ist für unser junges TuSLi-Team durchaus ein Punktgewinn gegen Geltow möglich. Nach zwei Spielen mit je einem Sieg und einer Niederlage stehen wir auf dem 7. Platz der Oberliga Nord-Ost und haben im Oktober nun eine kleine Heimspiel-Serie gegen drei starke Gegner vor der Brust.

 

Bericht von Leon Schmoll
Fotos von Simone Mathe

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on print
Drucken
Sebastian Bosse

Sebastian Bosse

Abteilungsleiter Tischtennis
X
X