Hauptmenü

Disceteers mittendrin im Potsdamer TeamCup 2020

TeamCup-Teilnahme2020

Beim TeamCup 2020 der Potsdamer Hyzernauts haben die TuSLi Disceteers am Wochenende ihr erstes Turnier bestritten. Und so wechselhaft wie das Wetter waren auch die Ergebnisse, so dass ein Finaleinzug noch ein gutes Stück von der tatsächlichen Platzierung unseres Teams im Mittelfeld entfernt war. Spass gemacht hat es trotzdem irgendwie – und ein Finale im strömenden Regen will doch sowieso niemand spielen…

Als “Disceteers” meldeten wir Manuel, Stephen, Joachim und Nate in der Mixed Division des Turniers an. 17 weitere Teams waren am Start, davon 6 in der “Mixed Division” (mit Frauen oder Spielern über 60) und 11 in der “Open Division” (nur Kerle unter 60…).

Alle 64 Teilnehmer spielten zunächst drei Runden auf die 18 Körbe im Potsdamer Volkspark. In jedem “Flight” traten dabei je zwei Mitglieder eines Teams gegen zwei eines anderen an, es wurde also paarweise gegeneinander gespielt. Während normalerweise jeder Spieler von dort weiter werfen muss, wo seine eigene Scheibe zuletzt gelandet ist, wurden beim TeamCup nur sogenannte “Doubles” gespielt: Beide Mitglieder eines Teams werfen von der jeweils besser platzierten Scheibe aus weiter, so dass der eine oder andere Patzer durch den Partner ausgeglichen werden kann. Am Ende einer Bahn erhalten dadurch auch beide Spieler eines Teams dieselbe Wertung.

In jeder Runde kamen dann noch Zusatzregeln zum Einsatz, die für reichlich Abwechslung sorgten. Zum Beispiel wurden Handycap-Lose gezogen, die z.B. zum Werfen mit der ungeübten Hand zwangen, oder es durften für jede gewonnene Bahn Scheiben des Gegners für die weitere Nutzung “gesperrt” werden.

Unsere Gegner – abgesehen vom regnerischen Wetter am Sonntag – waren in Runde 1 die “Glideiators”, in Runde 2 die “Hyzernuts” und in der 3. Runde die “Mondsteinputter”. Im Finale setzten sich unter den Mixed Teams “Tonia und ihre Babys”, angeführt von Antonia Faber, Deutscher Meisterin im Discgolf seit drei Jahren in Folge, durch. Und bei den Open Teams lagen “The Flat Earth Brociety” am Ende vorn. Herzlichen Glückwunsch!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Joachim Liebers

Joachim Liebers

Scroll Up
X
X