TuSLi

//HAUPTVEREIN: Aktuelles

Helena Allegra Bedig (U18) wird Berlin-Brandenburger Vizemeisterin im 60 m Lauf

Swe zweite Wettkampftag im Sportforum Hohenschönhausen wurde mit dem Sprint der weiblichen Jugendlichen U18 eröffnet.

Nachdem Helena Bendig (U18) beim Schlegel Sportfest mit einer neuen Bestleistung von 7,64 Sekunden bei den U20 Meisterschaften in die Sprintsaison gestartet ist war man gespannt, ob schon eine Leistungssteigerung im Vorlauf möglich ist. Mit dabei waren auch mit 6. Und 7. Vorlauf Aaliyah Oponga Dermane und Alessia Gleisberg.

Aaliyah Oponga Dermane läuft 8,54 Sekunden über 60 Meter

Helena Bendig gewann ihren Vorlauf in verhalten gestarteten 7,80 Sekunden klar und qualifizierte sich mit zweitbester Vorlaufzeit für das Finale. Aaliyah blieb mit 8,54 Sekunden als Vierte ihres Vorlaufs über ihrer Bestzeit (8,45) des Vorjahres. Ähnlich lief es auch für Alessia Gleisberg als Vierte des 7. Vorlaufs mit 8,94 Sekunden.

Alessia Gleisberg (U18) läuft 8,94 Sekunden üner 60 Meter

Um ins A- oder B-Finale musste an diesem Tage unter 8,40 Sekunden gelaufen werden, um sich unter den 39 Starterinnen durchzusetzen.

Vizemeistertitel geht nach Lichterfelde

Helena Allegra Bendig (U18) im 60 Meter Sprint Finale

Im Finale traf Helena Allegra Bendig auf die bislang die Deutsche Bestenliste anführende und ein Jahr ältere Emma Goretzka (7,62) vom LAC Berlin. Diese siegte in 7,53 Sekunden souverän vor Helena mit 7,66 und führt mit dieser Leistung die Deutsche Jugend Bestenliste der weiblichen Jugend U18 an.

Die 3 schnellsten Berlin-Brandenburger U18 Mädchen im 60 Meter Sprint

13 Läuferinnen kämpften um Sieg und Platzierung im 800 Meter Lauf. Carlotta Hampel (U18) hatte ihr letztes Hallenrennen im Februar 2023 absolviert und konnte im 2. Vorlauf ihre bisherige Bestleistung auf 2:52,62 Minuten herunterdrücken.

Kommt eine Carlotta über 800 Meter geflogen …

Alessia Gleisberg und Aaliyah Dermane (U18) starteten über die Hallenrunde über 200 Meter, zu der 11 Zeitfinals gestartet wurden.

Kraftvoll füber 200 Meter – Aaliya Opongo Dermane (U18)

Im 9. Zeitlauf kam Aaliyah als Dritte auf Platz 3 auf 29,12 und im 11. Zeitlauf Alessia auf Platz 4 in 29,47 Sekunden. In der Rangfolge aller Läufe war das Rang 28 und 31.

Alessia Gleisberg (U18) im 200 Meter Lauf

In 8 Zeitfinals wurden die Sieger und Platzierte über 200 Meter der Männer ermittelt. Im 3. Zeitlauf standen Leonard Kern auf der Innenbahn und Hauke Friede sich gegenüber.

Leonard Kern und Hauke Friede beim Start über die 200 Meter Strecke

In einem hart um gekämpftes Finish mit Tausendstel Auswertung hatte Leonard mit 24,71 Sekunden eine Hundertstel Vorsprung gegenüber Hauke.

v.l. Hauke Friede und Leonard Kern

Im 5. Zeitlauf verbesserte Jannis Maruschke seine Freiluftzeit des letzten Jahres um 5 Hundertstel auf 23,92 Sekunden und wurde Dritter seines Laufs.

 

Jannis Maruschke zum Haallenstart zur neuen persönlichn Bestleistung über 200 Meter

Raven Scheller nach 100 Metern im 200 Meter Lauf

Im letzten und 8. Zeitfinal Lauf wurde Raven Scheller Zweiter und lief eine neue persönliche Hallen Bestzeit von 23,65 Sekunden.

So ging für viele Sportler schon die kurze Hallensaison zu Ende, nur für diejenigen die am kommenden Wochenende bei den Norddeutschen Meisterschaften in Hamburg oder am 24./25. Februar bei den Deutschen Jugendmeisterschaften U20 in Dortmund starten, stehen weitere Herausforderungen an.

Fotos: © by Christian Bunke/Karl-Heinz Flucke

Karl-Heinz Flucke

Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
Weitere Artikel

Werde Trainer/in

Stärke das Ehrenamt und werde aktiv

Unterstütze deine Abteilung

Unterstütze aktiv deine Abteilung und Gruppe

BFD/FSJ im TuSLi

Mach dein Freiwilliges Jahr bei uns und sammle viele tolle Erfahrungen

Unterstütze den Verein

Unterstütze den Vorstand und die Geschäftsstelle in vielen Bereichen
Nach oben scrollen

Probleme mit dem Antrag?

Hier sind Lösungsvorschläge!

A) Die Datenbank war kurzzeitig nicht erreichbar durch ein Backup oder Update der Homepage. Hier könnten Sie versuchen, zu einem anderen Zeitpunkt den Antrag erneut auszufüllen.

B) Der Browser-Cache verhindert ein Absenden des Antrags. Hier könnte es helfen, einen anderen Browser zu verwenden oder den Cache zu leeren. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie z.B. auf dieser Seite: https://browser-cache-leeren.de/.

C) Bestimmte Cookies wurden nicht akzeptiert oder blockiert. Hier kann es helfen, z.B. im Browser ein privates Fenster zu öffnen und bei der Cookie-Abfrage alle Cookies zu akzeptieren.

D) Einstellungen am Gerät selbst behindern das Absenden des Antrags. Hier würde es nur helfen, ein anderes Gerät zu nutzen (z.B. Smartphone oder Tablet).

Das hat auch nicht geholfen?