TuSLi

//HAUPTVEREIN: Aktuelles

Glückwünsche, Danksagungen und vieles mehr beim Sportler- und Ehrenbankett 2023

Nach drei Jahren war es endlich wieder so weit. Es war Zeit für den Teil im Vereinsleben, der in den letzten Jahren aufgrund der Corona-Pandemie viel zu kurz gekommen ist. Einfach mal Danke sagen, tollen Leuten zu hervorragenden Leistungen beglückwünschen, spontan ein Interview zum neuen Vereinszentrum geben und ganz gemütlich mit vielen Mitgliedern und Freunde des TuSLi beisammen sitzen.

All das gab es an einem Nachmittag bzw. Abend und noch viel mehr zu Gast im Stubenrauchsaal in Teltow. Beim Sportler- und Ehrenbankett des TuSLi werden u.a. die Sportler des Jahres und Mitglieder für besondere Verdienste geehrt. Vor allem aber danken wir als Verein den Mitglieder, die schon lange dabei sind. 10, 25, 40, 50, 60 und 70 Jahre Treue zum TuSLi – das wird geehrt und das muss gefeiert werden.

Passend zum aktuellen Stand des Projektes “Neue TuSLi-Heimat” gab es als kleines Präsent NTH-Antistresshäuschen. So kann man die überschüssige Energie, wenn es beim Projekt mal wieder nicht so richtig vorangeht, einfach rauslassen. Das Projekt war an dem Abend natürlich überall präsent. So gab es spontan ein Interview zwischen dem Vorsitzenden, Paul, und dem Projektleiter, Max. Brandaktuelle Infos wurde thematisiert und die rund 100 Gäste hörten aufmerksam zu. Dem Aufruf zum Spenden und Bürgen folgten am selben Abend noch der eine oder die andere. Vor allem bei den Bürgen müssen wir noch viel mehr werden. Bürge zu sein, ist erstmal nichts Schlimmes und man muss auch erstmal nichts bezahlen. Sollte der Verein eine Darlehensrate an den Senat mal nicht zurückzahlen können, springen die Bürgen ein. Wenn der Verein also immer pünktlich seine Rechnungen zahlt, wird man als Bürge nicht in Anspruch genommen. Ab einem Betrag von 2.000 Euro kann man bereits bürgen. Wer Interesse hat, füllt am besten einfach das Onlineformular aus.

Den Abend rundeten ein reichhaltiges Buffet (Creativ Veranstaltungen & Catering, Lutz Bande) angenehme Live-Musik und interessante Gespräche ab. Wer in diesem Jahr sein Ehrung leider verpasst hat, soll nicht traurig sein. Die nächste Ehrung kommt bestimmt.

Bis demnächst und bis dahin nicht vergessen: Spendet und bürgt für unser Vereinszentrum, damit ein großer Wunsch in Erfüllung gehen kann (www.tusli.de/zuhause).

Euer TuSLi

Fotos von Denise Heidinger und Brigitte Menzel

Maximilian Totel

Vorstandsmitglied und Abteilungsleiter Schwimmen, Projektleiter "Neue TuSLi-Heimat"
Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
Weitere Artikel
Nach oben scrollen

Probleme mit dem Antrag?

Hier sind Lösungsvorschläge!

A) Die Datenbank war kurzzeitig nicht erreichbar durch ein Backup oder Update der Homepage. Hier könnten Sie versuchen, zu einem anderen Zeitpunkt den Antrag erneut auszufüllen.

B) Der Browser-Cache verhindert ein Absenden des Antrags. Hier könnte es helfen, einen anderen Browser zu verwenden oder den Cache zu leeren. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie z.B. auf dieser Seite: https://browser-cache-leeren.de/.

C) Bestimmte Cookies wurden nicht akzeptiert oder blockiert. Hier kann es helfen, z.B. im Browser ein privates Fenster zu öffnen und bei der Cookie-Abfrage alle Cookies zu akzeptieren.

D) Einstellungen am Gerät selbst behindern das Absenden des Antrags. Hier würde es nur helfen, ein anderes Gerät zu nutzen (z.B. Smartphone oder Tablet).

Das hat auch nicht geholfen?