TuSLi

//HAUPTVEREIN: Aktuelles

Berlin Brandenburgische Winterwurf-Meisterschaften

Unser Neumitglied Valentin Strauch (U20) aus dem Berliner Wurf-Kader nahm in Hohenschönhausen an den Berlin Brandenburgischen Winterwurfmeisterschaften im Speerwurf statt. Allerdings waren die Erwartungen nach einer genesenen Coronainfektion, die ihn inmitten des Krafttrainings ereilte, eher gedämpft. Im letzten Jahr noch Platz 9 in Deutschland mit dem 700 gr. Speer, stand nun die Frage im Raum, ob der deutlich längere und 100gr schwerere Speer überhaupt ins Fliegen kommt. Seine Vorjahresleistung von 60,94 Meter, erzielt beim Titelgewinn bei der Berliner Meisterschaft im Zehnkampf (U18) im letzten Jahr, konnten daher kaum als Maßstab gelten. Kurzum mehr als eine Standortbestimmung für die Deutschen Winterwurf Meisterschaften der Jugend im Februar in Sindelfingen sollte es nicht sein.

Quali Norm bereits abgehakt

Die Qualinormen für dieses Jahr bei den Deutschen Winterwurfmeisterschaften konnten entweder mit der Vorjahresleistung der U18 (55 Meter) oder der diesjährigen U20 Leistung mit dem 800 Gramm Speer mit 58 Meter erbracht werden.

Valentin lag im letzten Jahr in der Deutschen Bestenliste mit dem 700 Gramm Speer in der Altersklasse auf Rang 9 mit 60,94 Meter und hatte damit die Quali Norm bereits erreicht . Mit Platz 1 der diesjährigen Meisterschaften und  Siegesweite von 51,28 Meter, was ihn derzeit Rang 3 in Deutschland platizerte, wurde er zugleich Berlin-Brandenburger Meister.

Karl-Heinz Flucke

Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
Weitere Artikel

Werde Trainer/in

Stärke das Ehrenamt und werde aktiv

Unterstütze deine Abteilung

Unterstütze aktiv deine Abteilung und Gruppe

BFD/FSJ im TuSLi

Mach dein Freiwilliges Jahr bei uns und sammle viele tolle Erfahrungen

Unterstütze den Verein

Unterstütze den Vorstand und die Geschäftsstelle in vielen Bereichen
Nach oben scrollen

Probleme mit dem Antrag?

Hier sind Lösungsvorschläge!

A) Die Datenbank war kurzzeitig nicht erreichbar durch ein Backup oder Update der Homepage. Hier könnten Sie versuchen, zu einem anderen Zeitpunkt den Antrag erneut auszufüllen.

B) Der Browser-Cache verhindert ein Absenden des Antrags. Hier könnte es helfen, einen anderen Browser zu verwenden oder den Cache zu leeren. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie z.B. auf dieser Seite: https://browser-cache-leeren.de/.

C) Bestimmte Cookies wurden nicht akzeptiert oder blockiert. Hier kann es helfen, z.B. im Browser ein privates Fenster zu öffnen und bei der Cookie-Abfrage alle Cookies zu akzeptieren.

D) Einstellungen am Gerät selbst behindern das Absenden des Antrags. Hier würde es nur helfen, ein anderes Gerät zu nutzen (z.B. Smartphone oder Tablet).

Das hat auch nicht geholfen?

Schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an . Wir werden versuchen Ihnen schnellstmöglich zu helfen.