TuSLi Hauptmenü

HAUPTVEREIN

Disceteers Frisbee Boccia

Frisbee Boccia – der Winterzeitvertreib

Von Januar bis März 2022 können TuSLi Disceteers am Frisbee Boccia Wettbewerb teilnehmen. Der Sieger gewinnt eine neue Scheibe!

  1. Eine Partie Frisbee Boccia gewinnt, wer 7 Punkte erreicht hat und mindestens einen Punkt mehr als alle anderen hat. Dazu werden so viele Runden gespielt wie nötig. Die Partie endet auch, wenn 1 Stunde vergangen ist. Dann gewinnt der Spieler mit den meisten Punkten.
  2. Eine Partie kann überall ausgetragen werden – es muss keine Discgolf-Bahn sein.
  3. In jeder Runde wird zuerst das “Schweinchen” (ein Putter) 20-50 Meter weit geworfen. In der ersten Runde wird durch Flippen von Discs ermittelt, wer das Schweinchen wirft. In allen anderen Runden wirft immer derjenige das Schweinchen, dessen naheste Scheibe vorher am weitesten davon entfernt war.
  4. Dann wirft jeder Spieler 3 beliebige Scheiben und versucht, so nah wie möglich am Schweinchen zu landen. (Zuerst werfen alle nacheinander ihre erste Scheibe, danach alle die zweite und dann die dritte.) Dabei wirft der Spieler, der das Schweinchen geworfen hat, als letzter.
  5. Trifft eine Scheibe eine gegnerische Scheibe, wird diese von der Wertung ausgeschlossen. Die Scheiben müssen dafür nicht aufeinander liegen bleiben.
  6. Der Spieler dessen Scheibe am nahesten am Schweinchen liegt, punktet. Er erhält so viele Punkte, wie er Scheiben näher am Schweinchen platziert hat als die anderen Spieler. Das können also 1-3 Punkte sein.
  7. Trifft ein Spieler mit einer seiner drei Scheiben das Schweinchen, so erhält er einen Extra-Punkt. Die Scheibe muss dabei nicht auf dem Schweinchen liegen bleiben.
  8. Der Sieger der Partie erhält nun so viele Frisbee Boccia Punkte, wie er Gegner besiegt hat. Spielen zwei Spieler, erhält der Sieger einen Boccia-Punkt. Spielen drei Spieler, erhält der Sieger zwei Boccia-Punkte.
  9. Der Spieler mit den meisten Frisbee-Boccia-Punkten im März gewinnt den Wettbewerb und damit die neue Disc.
  10. Jede Konstellation von Mitspielern darf nur zweimal gegeneinander spielen, es gibt also quasi ein Hin- und ein Rückspiel. Spieler können aber in anderen Konstellationen durchaus mehrfach gegeneinander spielen. Nur die Zusammensetzung der Gruppe muss sich ändern.
  11. Es können beliebig viele Partien gespielt werden. (Fleiß und viel freie Zeit helfen zum Sieg.)

Partien:

Teilnehmer Ergebnis der Partie Boccia-Punkte
Matthias; Joni; Jo 0 : 1 : 8 Jo: 2 Boccia-Punkte
Matthias; Joni; Jo; Ingo 2 : 0 : 0 : 7 Ingo: 3 Boccia-Punkte

Boccia-Tabelle:

Rang Name Punkte
1 Ingo 3
3 Jo 2
4 Joni 0
5 Matthias 0

Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
Joachim Liebers

Joachim Liebers

X
X