Hauptmenü

Hand an die Kette gelegt

An mehreren unserer Discgolf-Körbe wurden im Frühjahr einzelne Kettenglieder durchtrennt. War das blinde Zerstörungswut oder dummer Vertreibungsaktivismus von Discgolfgegnern? Wir wissen zwar nicht genau, wer Hand an die Ketten gelegt hat, aber wir wissen, wie man sie repariert. Schade, dass das notwendig ist.

Fühlt sich jemand durch den Lärm des Kettenrasselns gestört? Oder sind es die fliegenden Scheiben bzw. deren Sportler an sich, die verärgern und mit solchen Sachbeschädigungen vertrieben werden sollen?

Im Sinne eines friedlichen Miteinanders haben wir jedenfalls an den siedlungsseitigen Körben weitere Hinweise zum Lärmschutz angebracht. Wenn ihr Putten üben möchtet, was besonders viel Krach macht, dann nutzt bitte die Körbe, die von den Wohnhäusern möglichst weit entfernt sind.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on print
Drucken
Joachim Liebers

Joachim Liebers

X
X