Hauptmenü

Wiedereinstieg ins Training – mit neuem Trampolin

Trampolin_News_Head

Endlich geht auch in der Trampolinabteilung das Hallentraining wieder los, wenn auch unter massiven Einschränkungen. Aber: Es wird wieder geflogen! Und das sogar mit einem ganz neuen Gefühl auf einem ganz neuen Trampolin.

Am Fr., 26.06.2020 starten wir wieder ins Hallentraining in unserer angestammten Sporthalle. Natürlich müssen dabei zu allererst die Vorgaben des Bezirksamtes, des Senates sowie des LSB und DTB eingehalten werden.
So stehen uns beispielsweise die Wochenenden nicht zur Verfügung, die Gruppen sind fest eingeteilt, Probetraining gibt es nur auf Anmeldung und Geräte der Abteilung oder Schule, auch für Aktivitäten in den Sprungpausen, können quasi nicht genutzt wrden. Dazu kommt regelmäßiges desinfizieren, Hände waschen und querlüften. Hier geht es zum ausführlichen Konzept der Durchführung des Trainings inklusive verbindlicher Hygieneregeln. Gesundheitsschutz im Allgemeinen und Infektionsschutz im Speziellen haben beim Wiedereinstieg höchste Priorität. Bitte also das Kozept vor dem ersten Training komplett lesen und individuelle Vorkehrungen treffen. Wir hoffen auf Verständnis für die getroffenen Maßnahmen, denn wir sind froh, überhupt wieder starten zu können.
Das gesame Trainer-Team freut sich, möglichst viele von euch schon bald in der Halle wiederzusehen. Wir hoffen euch geht es ähnlich und bedanken uns für die Unterstützung und das Durchhalten der letzten Monate.

Wir waren in der Corona-Pause aber nicht untätig. Herauszuheben ist sicher die neueste Errungenschaft: Ein frisches Großgerät, mit dem wir, wenn auch anfangs ungeplant, danke für die Treue zum TuSLi sagen wollen! Ende Mai kam das noch vor der Einstellung des Sportbetriebs bestellte Trampolin “Ultimate” inkl. zwei neuen Mattentischen an. Wir freuen uns und sind stolz, dass auch in unserer Halle ein Training auf diesem Gerätetyp angeboten werden kann. Damit haben wir jetzt die Möglichkeit noch besser zu trainieren, da die Rotationsgeschwindigkeit und Kraftsteuerung gegenüber den vorhandenen Geräten spürbar verbessert sind. Besonders die stabileren Wurfeigenschaften und damit gesteigertes Rotationsvermögen in Längs- und Querachse bei gleichem Krafteinsatz werden unseren Wettkämpferinnen und Wettkämpfern neue Trainingsmöglichkeiten als auch langfristig eine realistischere Wettkampfvorbereitung bieten, wo diese Gerätetypen Standard sind. Aber auch undere Breitensportbegeisterten werden mit der neuen Wurfkraft ihren Spaß haben.

Die stetige Verbesserung von Trainingsqualität und -inhalten ist eines unser höchsten Anliegen und wir sind froh, mit diesem Trampolin pünktlich zum Wiedereinsteig einen wichtigen Schritt in diese Richtung gegangen zu sein. Ein großes Dankeschön an den LSB Berlin, der dieses Projekt finanziell mitgetragen hat und allen unseren Mitgliedern, die mit tatkräftiger Unterstützung und Spnden den Erfolg erst möglich gemacht haben.

Jetzt kann das Training erst recht kommen!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Sebastian

Sebastian

2002 - Mitgliedschaft in der Trampolinabteilung | 2009 - Helfertätigkeit | 2011 - Basisscheinausbildung und Übungsleitertätigkeit | 2013 - Mitglied der Abteilungsleitung | 2016 - Arbeit im Fachausschuss (BTFB) u.a. für das Wettkampfwesen
Scroll Up
X
X