Aktueller Stand: Integration als Trainer

Leichtathletik_News_Head

Am 25. Mai schaute Christoph Barth, unser zuständiger Betreuer vom Landessportbund Berlin, beim Freitagstraining vorbei, um sich unser laufendes Projekt „Integration als Trainer“ anzuschauen und die Projektbeteiligten kennenzulernen. Im Rahmen dieses Besuches überreichte der Projektleiter Fabian Richter Nunes Geschenke an Abbas – stellvertretend für die anderen an dem Tag leider verhindertem Trainer – als Dankeschön für die geleistete Arbeit der vergangenen Monate (siehe Foto). Es gab neben einer hochwertigen Stoppuhr und einer Stirnlampe auch die aktuellste Ausgabe des Buches „Kinderleichtathletik“ für Abbas. Die Preise wurden von CAMINO Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich gGmbH gesponsert. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bedanken.

Wie ihr sicherlich wisst, bieten wir seid ziemlich genau einem Jahr Migranten und Geflüchteten die Möglichkeit, als Trainer in unserem regulären Trainingsbetrieb zu arbeiten und auch entsprechende Trainerfortbildungen zu besuchen. Ebenso sind einige unserer Trainingsgruppen auch für Geflüchtete offen. Wir wurden für diese Tätigkeit im vergangenen Jahr mit zwei Preisen und insgesamt 1.000 EUR Preisgeld ausgezeichnet.

Aufgrund dieser Erfolge unterstützt uns der DOSB (über den Landessportbund) auch 2018 wieder mit einer mittleren vierstelligen Summe bei unserem Projekt. Wir sind sehr stolz darauf weiterhin Abbas, Omar und seit neuestem wieder Fallou im Projekt als Trainer dabei zu haben. Hervorzuheben ist, dass Abbas und Omar nicht nur bereits in der Lage sind selbstständig Trainingseinheiten durchzuführen, Omar hat auch bereits die Verantwortung für die Allgemeine Gruppe der U14 übernommen.

Text: Fabian Richter Nunes

Foto: Paul Harfenmeister

Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
Email
Dino Brčić

Dino Brčić

Geschäftsstellenmitarbeiter