TuSLi

//HAUPTVEREIN: Aktuelles

Über 1.500 Meldungen beim 5. Pfingstsportfest „THE BERLIN MEETING“ am Wochenende 27./28. Mai mit Teilnehmern aus 19 Nationen

Zum größten Berliner Leichtathletik Sportfest hat die Leichtathletikabteilung des TuS Lichterfelde in das Stadion mit der schnellen Bahn eingeladen. Über 750 Teilnehmer aus über 100 Vereinen werden beim World Athletics Meeting (Cat F) an den Start gehen. Neben Berliner und Brandenburger Vereinen sind viele auswärtige Vereine mit Athleten europäischer Nationen aus Frankreich, Italien, Österreich, Spanien, Kosovo, Ukraine am Start. Eine Leichtathletik-Gruppe aus Dänemark vom KIF-atletcis stellt die größte Gruppe. Die nördlichste Teilnehmerin Oddvor Josephsen (U23) kommt von den Färör Islands und startet für einen Verein aus Aalborg. Zählt man weiter die Nationen auf, treten Athleten und Athletinnen aus Venezuela, USA, Republik Kongo, Armenien, Eritrea, Syrien Burkina Faso, Kamerun, Nigeria, Afghanistan zu diesem zweitägigen Meeting an.

Geht es im Männer- und Frauenbereich um die Erfüllung der Normen zur Deutschen Meisterschaft In Kassel um dort noch weiter zur Leichtathletik Weltmeistershaft nach Budapest (19. – 27. August) zu kommen, ist bei den U20 Jugendlichen der Blick auf die Europameisterschaften in Jerusalem (07.-10. August) gerichtet. Aber auch für den jüngsten Nachwuchs der U18 gibt es noch Qualifikationen für das European Youth Olympic Festival (EYOF) in Maribor/Slowenien zu erfüllen.

Männer

Bei den Männern möchte der letztjährige U23 Deutsche Vizemeister Marius Gropp (Post SV Dresden) über 200 Meter die A-Norm (21,20) angreifen und wird auf der kurzen Distanz über 100 Meter sich mit seinen Dresdener Kollegen Ivo Ziebolz (Dresdener SC 1898) und Ole Ehrhardt (Sportclub Magdeburg) auseinander zu setzen haben.

Im Hochsprung sprang Jonas Ponsel (LG Nord Berlin) beim Nationalen Meeting in Hannover vor 14 Tagen bereits die A-Norm von 2,10 Meter und wird sich mit Nico Hesse (SV Werder Bremen) einen  Zweikampf liefern.

Im Dreisprung sollte es dem letztjährigen Deutschen Juniorenmeister (15,51 m) Pascal Lehmann (SC Potsdam) im Dreisprung gelingen die DM A-Norm von 15,00 Meter zu erfüllen.

Frauen

Die Deutsche Jugend Vizemeisterin U20 Justine Wehner (Sportclub Magdeburg) lief im letzten Jahr bereits 54,20 Sekunden und wird ebenfalls versuchen die A-Norm (54,00) zu knacken.

Leider traf von der zweifachen ukrainischen Hallenmeisterin  Mariia Sinei (Bestleistung 13,77) am Donnerstag eine Absage zum Dreisprung Wettkampf beim Veranstalter ein und so wird die Berlinerin Sarah-Michaelle Kudla versuchen den Wettbewerb zu gewinnen und die A-Norm von 13,20 Meter zu erfüllen.

Ein starkes Speerwerferinnen Feld des Nachwuchsbereich hat sich um die Fünfte der Deutschen Winterwurfmeisterschaften (49,06) Lilly Urban (Eintracht Frankfurt) formiert. Mit Luisa Tremmel (LG Stadtwerke München) und Julia Ulbricht (1. LAV Rostock) die bei der Deutschen Meisterschaft viel Pech hatte, wird sich zeigen, wie weit der Speer in Berlin fliegt.

Männliche Jugend U20

Bei den Deutschen Jugend Hallenmeisterschaften in Dortmund konnte Demyo Schluckwerder (LAC Berlin) als Vizemeister eine neue persönliche Bestzeit (21,67) aufstellen. Bei seinem Freiluftstart in Berlin-Marzahn lief er Mitte Mai bei kühlem Wetter und Gegenwind von -2,2 m/s 21,83 Sekunden und wird ihn am Wochenende durch das zu erwartende warme Wetter einen Schub nach vorne bringen.

Mit sieben Sprüngen kam Julian Pohl (SC Potsdam) im Hochsprung der Altersklasse U20 zu seinen diesjährigen Jugendmeistertitel mit 2,10 m in Dortmund und sollte nach seinen übersprungen 2,00 Meter am Mittwoch dieser Woche keine ernsthafte Konkurrenz zu befürchten haben.

Im Dreisprung treten drei männliche Jugendliche vom LAC Berlin gegeneinander an. Die bisherige Hallen Bestleistung hat der für den Berliner Verein startende Armenier Arsen Tshamtshapanyan mit 15,58 Meter und nur ein Zentimeter dahinter Demyo Schluckwerder und Milan Klosowski mit 14,58 Metern.

Weibliche Jugend U20

Die letztjährige Teilnehmerin an den Jugend Europameisterschaften U18 in Israel Chelsea Kadiri (Sportklub Magdeburg) führt die Meldeliste mit 11,50 Sekunden an und trat in diesem Jahr erst in Hannover vor 11 Tagen über 200 m in Erscheinung und lief dort 24,15 Sekunden. Sie wird über 100 Meter in Laura Miller SC Potsdam, die im letzten Jahr bei der Deutschen Jugendmeisterin in Ulm auf Platz 8 einlief (Bestzeit 11,71), eine ernsthafte Konkurrentin haben.

Die letztjährige Deutsche Jugendmeisterin über 400 Meter Hürden der U18 Anouk Kraus-Jentsch (Neuköllner Sportfreunde) wird am Samstag über die Hürdenstrecke und am Sonntag im 800 Meter Lauf an Start gehen. Ihren diesjährigen Saisoneinstieg hat sie in Pliezhausen über die krummen Strecken 300 Meter Hürden (41,79) und 600 Meter (1:31,27) absolviert und man ist auf ein neues Resultat auf längeren Hürdenstrecke gespannt.

Im Dreisprung haben u. a.  die letztjährigen Finalistinnen der Deutschen Jugendmeisterschaften U20 und U18 Emily Pischke (Hannover 96), Grace Monono (AK U18; SV Preußen Berlin) und Lisa Kels (LG Nord Berlin) gemeldet und wollen Sieg und Platz unter sich austragen. Aber auch auf die aus Nigeria stammende und für den TV Cloppenburg startende Nadia Wema,  die kürzlich in Bremen 11,58 Meter vorlegte, ist zu achten.

 

 

 

 

 

Karl-Heinz Flucke

Facebook
Twitter
WhatsApp
Telegram
Email
Drucken
Weitere Artikel

Werde Trainer/in

Stärke das Ehrenamt und werde aktiv

Unterstütze deine Abteilung

Unterstütze aktiv deine Abteilung und Gruppe

BFD/FSJ im TuSLi

Mach dein Freiwilliges Jahr bei uns und sammle viele tolle Erfahrungen

Unterstütze den Verein

Unterstütze den Vorstand und die Geschäftsstelle in vielen Bereichen
Nach oben scrollen

Probleme mit dem Antrag?

Hier sind Lösungsvorschläge!

A) Die Datenbank war kurzzeitig nicht erreichbar durch ein Backup oder Update der Homepage. Hier könnten Sie versuchen, zu einem anderen Zeitpunkt den Antrag erneut auszufüllen.

B) Der Browser-Cache verhindert ein Absenden des Antrags. Hier könnte es helfen, einen anderen Browser zu verwenden oder den Cache zu leeren. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie z.B. auf dieser Seite: https://browser-cache-leeren.de/.

C) Bestimmte Cookies wurden nicht akzeptiert oder blockiert. Hier kann es helfen, z.B. im Browser ein privates Fenster zu öffnen und bei der Cookie-Abfrage alle Cookies zu akzeptieren.

D) Einstellungen am Gerät selbst behindern das Absenden des Antrags. Hier würde es nur helfen, ein anderes Gerät zu nutzen (z.B. Smartphone oder Tablet).

Das hat auch nicht geholfen?