Leichtathletik
TuSLi > Tischtennis > Neuigkeiten > Neuigkeiten

Tischtennis-Herren werden Vize-Meister!

01. Mai 2018 - 14:06 Uhr | von Sebastian Bosse Tischtennis

Ein Bericht von Jannis Klemming, 1. Herren - Nummer 1
Fotos freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Ron Affeldt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aber alles der Reihe nach: Die Spielansetzung sah es vor, dass wir in unseren letzten 3 Spielen gegen die drei stärksten Mannschaften der Liga spielen sollten.

Das erste schwere Spiel hatten wir auswärts gegen Cfl zu bestreiten, die bis dato zu Hause noch ungeschlagen waren. Bei einer klaren 3:9 Niederlage hatten wir an diesem Tag wenig entgegenzusetzen.

…der anvisierte 2. Tabellenplatz rückt in weite Ferne. Jetzt musste es im Lokalderby gegen STTK einen Sieg geben. Gut aufgelegte und hochmotivierte Steglitzer waren auch vor heimischer Kulisse nicht zu schlagen. Super Stimmung, trotzdem 6:9.

…der anvisierte 2. Tabellenplatz scheint unerreichbar. Bis Steglitz am vergangenen Freitag völlig unerwartet (hoch) 4:9 gegen BSC Eintracht/Südring verliert. Aufeinmal haben wir es selbst in der Hand: 5 Punkte sollten gegen den Tabellenführer Köpenick reichen. Nach der 3:9 Hinspielniederlage trotzdem keine einfache Aufgabe. Doch gestern passte einfach alles: Nach einem furiosen 3:0 Doppelstart stand es schnell 6:1 & der 2. Tabellenplatz war gesichert! Am Ende stand ein unglaublicher 9:4 Erfolg gegen Köpenicker, denen als sicherer Meister vielleicht schon einige Prozente fehlten.

Hervorzuheben sei in dieser Saison unsere überragende Doppelbilanz. Mit + 16 Doppelsiegen sind wir das stärkste Doppelteam der Liga. Wie schon im letzten Jahr konnten wir besonders im mittleren Paarkreuz überzeugen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Jahren jedoch mit einem deutlich stabileren oberen und unteren Paarkreuz. Ein etwas fader Beigeschmack wird wohl dennoch bleiben, da wir beide direkten Duelle gegen Steglitz verloren haben und in der Rückrunde durch die falsche Doppelaufstellung der Füchse ein sehr schwieriges Spiel „geschenkt“ bekommen haben.

Insgesamt können wir uns durch den heutigen Sieg jedoch mit der Relegation zur Verbandsoberliga am kommenden Samstag belohnen & haben das erste Mal in der Vereinsgeschichte die Möglichkeit, in eine überregionale Liga aufzusteigen.

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an Alle, die uns diese Saison so toll unterstützt haben. Allen voran die Zuschauer! Vielen Dank an René, der für jedes Heimspiel ein Buffet aufgefahren hat, mit dem man vermutlich auch die meisten Hochzeitsgesellschaften zufrieden gestellt hätte. Großen Dank auch an Arya, dass du uns als Ersatzspieler in fünf Spielen so toll ausgeholfen hast.

 …und nicht zuletzt an dieses super Team: Es hat mega Freude gemacht mit Euch zusammenzuspielen!!!

Zurück