25.09.2018 - 08:56 von Maximilian Totel

3 ... 2 ... 1 ... ABSTIMMEN! Lekker-Vereinswettbewerb 2018

Können wir unseren Titel aus dem Vorjahr verteidigen? Mit deiner Unterstützung schaffen wir das. Jetzt täglich bis 16. Oktober 2018 abstimmen und gemeinsam sichern wir uns 4.000,- Euro für die Medienarbeit im TuSLi!

Weiterlesen …

20.09.2018 - 09:27 von Maximilian Totel

Wichtige Abstimmung zum Vereinstag 2018!

TuSLi plant Großes! Ob und wie groß es werden soll, entscheidest du selbst! Am 15. November 2018 zum TuSLi-Vereinstag (Mitgliederversammlung).
Weitere Infos gibt es hier und wir bitten dich um eine kurze Anmeldung!

Weiterlesen …

20.09.2018 - 08:00 von Maximilian Totel

Aktueller Stand und Bericht aus der L-Herbstausgabe 2018

Aktuelle Infos rund um das Vereinsprojekt "Neue TuSLi-Heimat" aus der Herbstausgabe der Vereinszeitschrift.

Weiterlesen …

07.06.2018 - 14:28 von Dino Sime Brcic

Mehrweg - Der Umwelt zuliebe

Da für den TuSLi Sport und Umwelt untrennbar zusammengehören, verzichten wir nun bei Veranstaltungen komplett auf Einweg-Geschirr und –Besteck.

Weiterlesen …

TuSLi > News > Neuigkeiten-Leser

TuSLi zu Gast im Heidepark Soltau an Himmelfahrt

19. Juni 2018 - 10:39 Uhr | von Maximilian Totel Geschäftsstelle

Um 7 Uhr ging es los, der Wetterbericht versprach eine spannende Prognose für den Tag, Unwettergefahr verbunden mit Starkregen und Gewitter, Fantastisch !!!

Mit etwas Verspätung der Abfahrt durch eine Polizeikontrolle, sind wir nach ca. 4 Stunden im Park angekommen. In verschiedenen Gruppen haben wir gemeinsam den Park "unsicher" gemacht.

Viele Attraktionen, vom Kinderkarussell bis zur turbulenten "High Speed Roller Coaster", für jeden ist was dabei, und viel Spaß inklusive. In der Bucht der Totenkopfpiraten, wird man von einer Krake mit ihren Fangarmen erbarmunglos im "Dive Drop" in die Tiefe gezogen, und verschlungen durch "Immelmann-Turn" und "Camelback" insgesamt bis zu 3 g beschleunigt. Der Hintergrundsound im Bereich dieser Achterbahn, der dabei ununterbrochen zu hören ist, klingt es sehr bedrohlich. Wir konnten uns Gott sei Dank befreien.

Die andere Bestie war ein "Flug der Dämonen" in Transsilvanien. Ein "Wing-Coaster" mit 5 Inversionen, Dive-Drop, Camelback, Immelmann, Korkenzieher, Demonic Knot die Beschleunigungen bis zu 4 g erzeugen.

Auch der Scream ist eine tolle Anlage, es ist ein schöner Aussichtsturm mit einer gemütlichen Fahrt nach oben. Bis zu einer Höhe von 71 m gezogen. Dort oben kann man für kurze Zeit die Aussicht über den ganzen Heidepark genießen. Irgendwann, keiner weiß exakt genau wann, wird "ausgeklinkt", dann fällt man gnadenlos wie im freien Fall nach unten... Sekunden sind endlos lang.

Für Leute, die weniger Thrill mögen, gibt es viele andere Attraktionen, die auch Spaß machen, wie eine Bobbahn, die Schiffsschaukel Bounty, Breakdance Karussell, Kettenkarussell, und diverse kleinere Achterbahnen für Kinder.

Der Round Up hier "Huracan" ist eine Art "Wäschetrommel" die sich immer schneller dreht, und jeder durch die Zenrifugalkraft daran "kleben" bleibt, und "auf geht's"... Im Himmelstürmer fühlt man sich wie ein echter "Drachenflieger". Gegen abend ging es wieder nach Hause. Um 21:30 Uhr waren wir wieder in Berlin. Mit dem Wetter haben wir unheimliches Glück gehabt, kein Regen, kein Schauer, kein Gewitter, wir blieben alle trocken, dadurch war der Park faktisch fast leer, und mussten weniger als 10 Minuten an den Attraktionen anstellen.

Es hat soviel Spaß gemacht. Danke an TuSLi die solche Vereinsfahrten jedes Jahr organisieren. Bis zum nächsten Jahr.

Oliver Büchau

Zurück