Hauptmenü

BTB-Pokal: TuSLi-Turner nehmen erfolgreich teil

e9a0c2bc-21e9-49f1-97a5-cfb4aa074a19

Am 21.09 fand im Turnzentrum Höhenschönhausen der alljährlich ausgetragene BTB-Pokal statt. Der BTB-Pokal ist ein leistungsorientierter Wettkampf, bei dem sich die Turntalentschulen aus Berlin und Brandenburg miteinander messen. Hier können also zukünftige Olympioniken mit im Starterfeld sein!  Der Wettkampf war für unsere jüngsten Turner also durchaus ein Erlebnis und eine Bewährungsprobe. Sie standen hier im direkten Vergleich zu Turnern, die in Übungsstätten trainieren, deren Ausstattung den höchsten Ansprüchen genügt. Zudem war dies für zwei unserer Turner der erste Wettkampf überhaupt.

Der Austragungsort ist bereits ein absolutes Highlight, da hier Turner aus der deutschen Nationalmannschaft trainieren und die Trainingshalle mit einer Schnitzelgrube, mehreren Trampolinen und stationären Geräten ausgestattet ist.  Ein großer Spielplatz also für jeden jungen Turner.

Am frühen Morgen gingen unsere zwei jüngsten Turner Tamino (5) und Emil (6) an den Start. Sie turnten Übungen aus den athletischen Normen des Deutschen Turnerbundes. Leicht nervös absolvierten sie ihr erstes Gerät, den Barren, souverän und konnten den Kampfrichter, einen ehemaligen Goldmedaillen-Gewinner bei den olympischen Spielen, von sich überzeugen. Am zweiten Gerät, dem Reck, mussten sie ihre Kraft unter Beweis stellen und 5 Klimmzüge turnen. Hier mussten die zwei alle Kraftreserven mobilisieren, um die geforderte Anzahl zu erreichen. Mit Bravour haben sie das geschafft. Am dritten Gerät, dem Boden, könnte man ihnen ansehen, dass sie noch nicht lange im Training sind. Die geforderten Elemente Rolle vorwärts und Rolle rückwärts turnten sie noch leicht holprig. Die nachfolgenden Disziplinen Beweglichkeit und Schnelligkeit absolvierten sie souverän. Am letzen Gerät Trampolin zeigten die Zwei nochmal, welches Potential in ihnen schlummert und turnten zwei einwandfreie Sprünge.

Am Mittag ging dann unser Turner Gwyn (9) an den Start. Gwyn ist bereits elementarer Bestandteil des Turnteams Berlin.  Er trainiert an der Sportschule und steht kurz vor dem Sprung in den Nationalkaders. In seiner Wettkampfklasse wurde die Pflichtübungen aus dem Leistungssport gezeigt. Gwyn absolviere alle 6 Turngeräte. Der Wettkampf galt für ihn insbesondere als Vorbereitung auf den Schülerverbandspokal. Dort entscheidet sich, ob er den Sprung in den deutschen Nationalkader schafft. An allen Geräten zeigte Gwyn, wie gewohnt, hervorragende Übungen. Seine Mannschaft erturnte sich den ersten Platz. In der Einzelwertung belegte Gwyn den zweiten Platz. Auch dies ist eine beachtliche Leistung, da er gegen ältere Turner antrat.

Bei Gwyn steht als nächstes der Turntalentschulpokal in Erfurt an und dann im November der Schülerverbandspokal. Tamino und Emil bereiten sich auf den Jahrgangsbestenwettkampf und auf den Nikolauspokal vor.

Wir gratulieren zu den gezeigten Leistungen und drücken die Daumen für die anstehenden Wettkämpfe.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Alan Rachid

Alan Rachid

Scroll Up
X